check_box_outline_blank zoom_in zoom_out
SSRQ FR I/2/8 15-8

Sammlung Schweizerischer Rechtsquellen, IX. Abteilung: Die Rechtsquellen des Kantons Freiburg, Erster Teil: Stadtrechte, Zweite Reihe: Das Recht der Stadt Freiburg, Band 8: Freiburger Hexenprozesse 15.–18. Jahrhundert, von Rita Binz-Wohlhauser und Lionel Dorthe

Zitation: SSRQ FR I/2/8 15-8

Lizenz: CC BY-NC-SA

Claude Péclat, Antoine Péclat, Jenon Besson, Antheni Marset, Clauda Rieffli – Anweisung / instruction

1595 August 28.

  • Signatur: StAFR, Ratsmanual 146 (1595), S. 370–371
  • Originaldatierung: 1595 August 28 (28ten augaugustiSprachwechsel: Latein [1595])
  • Sprache: Deutsch

Editionstext

Gefangne

Claudo PeclatPerson, der wider abredtBegriff, man soll informationen by denen,
so er geschädiget, uffnemmen und ine mitt dem grossen stein dry mal
uffzichen.

[S. 371]Seitenumbruch

AnthenoPerson, der sun, und FranceysaPerson, das tochterlin, sollend
noch allso blyben.

Die DrutziPerson auch biß morn inblyben und erfragt werden,
ob sie den eidt ubertretten.

Die andere zwo us LechielesOrt1 haben das gricht gwalt sie zerlassen.

Anmerkungen

    1. Il s’agit vraisemblablement de Antheni MarsetPerson et de Clauda RieffliPerson.