check_box_outline_blank zoom_in zoom_out
SSRQ FR I/2/8 15-15

Sammlung Schweizerischer Rechtsquellen, IX. Abteilung: Die Rechtsquellen des Kantons Freiburg, Erster Teil: Stadtrechte, Zweite Reihe: Das Recht der Stadt Freiburg, Band 8: Freiburger Hexenprozesse 15.–18. Jahrhundert, von Rita Binz-Wohlhauser und Lionel Dorthe

Zitation: SSRQ FR I/2/8 15-15

Lizenz: CC BY-NC-SA

Antoine Péclat, Françoise Chanoz – Anweisung / Instruction

1595 September 4.

  • Signatur: StAFR, Ratsmanual 146 (1595), S. 386
  • Originaldatierung: 1595 September 4 (4 septembrisSprachwechsel: Latein 95)
  • Sprache: Deutsch

Editionstext

Gefangne

Antheno PeclatPerson: anclagt und doch des strudelwerchsBegriff: nitt gejichtigetBegriff:.
Mann soll sich noch wytters erkhundigen und söllen andere zügen verhört werdenHinzufügung oberhalb der Zeilea.
Die junge tochter1 soll ledig glaßen werden und durch die hrnherren jesuiternBegriff:
gebichtigt und undericht werden.

Anmerkungen

  1. Hinzufügung oberhalb der Zeile.
  1. Il s’agit vraisemblablement de Françoise ChanozPerson:.