check_box_outline_blank zoom_in zoom_out
SSRQ FR I/2/8 16-1

Sammlung Schweizerischer Rechtsquellen, IX. Abteilung: Die Rechtsquellen des Kantons Freiburg, Erster Teil: Stadtrechte, Zweite Reihe: Das Recht der Stadt Freiburg, Band 8: Freiburger Hexenprozesse 15.–18. Jahrhundert, von Rita Binz-Wohlhauser und Lionel Dorthe

Zitation: SSRQ FR I/2/8 16-1

Lizenz: CC BY-NC-SA

Guiota Ribotel – Verhör / Interrogatoire

1593 Januar 16.

  • Signatur: StAFR, Thurnrodel 9.I, S. 122–123
  • Originaldatierung: 1593 Januar 16 (16ten januariiSprachwechsel: Latein 93)
  • Sprache: Deutsch

Editionstext

Wytter im obvermelltem
bößem thurnOrt, pntespresentesSprachwechsel: Latein

ut supraSprachwechsel: Latein

GyottaPerson, Claudo RebottelzPerson z VillarepposOrt husfrau
und Claudo GillietzPerson von StAbkürzung: AlbinOrt eeliche
tochter. Allß sy erfragt, ob sy nit
bricht noch wüsse, wo die matten gntgenant
CottaOrt unnd BruyriOrt glägen, und ob sy sich
mit andern nütt allda habe fünden lassen.
Sagt sy unnd antwurtt, wie das sy woll wüsse,
wo obvermellte beyde matten glägen; werde
aber sich dheinsBegriff wegs nit fünden noch mit
[S. 123]Seitenumbruchder warheit bybracht noch erwüßen werden, das
sy allda mit einichem andern sich in dheinerBegriff bößen
meynung fünden; villminder nütt args noch ubells
gehandlet noch verbrachtBegriff habe; were ira ouch
leydt, das sollichs von ira gschechen und verbrachtBegriff
were worden.

Allß sy ouch erfragt, ob sy hievor nie gfangen gsyn,
sagt sy nein, dan es nur yetz z fruy sye;
werde sich aber nit fünden, das sy sich einicher
malefitzischer sachen nie nütt angnomen noch beladen
habe.

Uff das sy ouch wytter erfragt, worumb sy (allß
sy gfengklich apprehendiert und zum dorff uß
gfürtt worden) z ir nachpüriBegriff gsagt, wan wir die
landtlütt gnaden, so werd sy sagen: «Wir habindt
schon unsere sach verbrachtBegriff
Ist sy dessen
gstendig unnd anredBegriff gsyn, gredt z haben.

Es sye ouch war, das innen selbsHinzufügung oberhalb der Zeile mit Einfügungszeichena by 8 rosß, etlich khü
unnd schaaff gstorben.

Wytter hat sy bekhendt, wie das b ettlich landtlütt gredt unnd gsagt habindt,
sy iren zug rosßHinzufügung oberhalb der Zeile mit Einfügungszeichenc unnd wagen geben welltindt, das
diße gfangne frouw schon d–vor 20 jarenZeitspanne: 20 JahreHinzufügung oberhalb der Zeile mit Einfügungszeichen–d gstorben were, dan
sy sin gar grossen costen e–und schadenHinzufügung oberhalb der Zeile mit Einfügungszeichen–e empfangen habindt.
Hat hiemit für diß mal nichts wytters verjächennBegriff
noch bekhennen wellen.

Anmerkungen

  1. Hinzufügung oberhalb der Zeile mit Einfügungszeichen.
  2. Streichung: schon vor zwentzig
    jaren
    Zeitspanne: 20 Jahre
    .
  3. Hinzufügung oberhalb der Zeile mit Einfügungszeichen.
  4. Hinzufügung oberhalb der Zeile mit Einfügungszeichen.
  5. Hinzufügung oberhalb der Zeile mit Einfügungszeichen.