check_box_outline_blank zoom_in zoom_out
SSRQ FR I/2/8 16-4

Sammlung Schweizerischer Rechtsquellen, IX. Abteilung: Die Rechtsquellen des Kantons Freiburg, Erster Teil: Stadtrechte, Zweite Reihe: Das Recht der Stadt Freiburg, Band 8: Freiburger Hexenprozesse 15.–18. Jahrhundert, von Rita Binz-Wohlhauser und Lionel Dorthe

Zitation: SSRQ FR I/2/8 16-4

Lizenz: CC BY-NC-SA

Trini Merz, Guiota Ribotel, Alix de la Pierra – Verhör / Interrogatoire

1593 Januar 25.

  • Signatur: StAFR, Thurnrodel 9.I, S. 127a–126b(!)
  • Originaldatierung: 1593 Januar 25
  • Sprache: Deutsch

Editionstext

Im bösen thurnOrt:, montag den 25 janjanuariiSprachwechsel: Latein 93Originaldatierung: 25.1.1593
JudexSprachwechsel: [Nicht übersetzt: lat, Sprache: de] hAbkürzung: herr, herren großgroßweibel1, pntspresentesSprachwechsel: Latein

HAbkürzung: Herr, Herren LeymersPerson:, jjunker von DießbachsPerson:

60

MeyersPerson:, GarmißwyllPerson:, OttAbkürzung: GottrowPerson:,
JulliardsPerson:, DDaniel MeyerPerson:

a–Trini MertzPerson:Korrektur oberhalb der Zeile, ersetzt: Guiotta RebottelPerson:–a ist widerumb erfragt worden,
ob sy doch nit in der matten, gntgenant CottaOrt: b–und BruiriOrt:Hinzufügung am linken Rand mit Einfügungszeichen–b,
habe mit andern secktüsch fünden lassenn;
hatt dasselbig widerumb verneint und
anzeigt, syKorrektur auf Zeilenhöhe, ersetzt: esc sye weder vil noch wenig
nit daselbst gsyn, habe ouch nie in
willen ghept, solliche sachen zu verbringenBegriff:.
Alls sy das erstmal ohnKorrektur auf Zeilenhöhe, ersetzt: lerd den stein uffzogen
worden und widerumb höchlichBegriff: und uffs
flyssigest erfragt und angmandt, die
blosse warheit anzezeigen, ob sy sich nit
in obgemelter matten mit dene andern,
so sy ancklagt und daruff sindt ghan
sterben, haben fünden lassen; sagt sy, es
sye gar und gantz nit war, das sy mit
den selben in der matten, CottaOrt: gntgenant, gsyn.
Antreffendt aber des inziechers vonKorrektur auf Zeilenhöhe, ersetzt: gue
WiflisburgsOrt: inziegerBegriff: f–gntgnanntKorrektur oberhalb der Zeile, ersetzt: hussfrouwen, so sy
solt uff dere achsell te
–f MotteKorrektur überschrieben, ersetzt: agrsPerson: tochter,
alls sy ira ettlichs werch, so sy für ira
gespungenBegriff:, widerumb bracht, dKorrektur überschrieben, ersetzt: vhie handt
uff dem houpt than, segendt, das ist
hüpsches werch und uffKorrektur überschrieben, ersetzt: voni der stundt sye dieselbe
tochter blindtBegriff: wordenKorrektur auf Zeilenhöhe, ersetzt: undj; darwider
spricht sy, es sye wol war, das sy für ineKorrektur oberhalb der Zeile, ersetzt: innenk,
MotterPerson:, gspunnen; aber nit, das sy der tochter
ettwas böses anthan noch zugfügt habe.
Nachdem sy das drittmal uffzogen, hat sy
nitt wytters bekennen noch anzeigen
wellen. Pittet gott.

[S. 126b]Seitenumbruch

Guiotta RebottellPerson: ist glychfals l–alls obgemelte TriniPerson: erfragt
worden
Korrektur auf Zeilenhöhe, ersetzt: erfragt
worden
–l; syKorrektur oberhalb der Zeile, ersetzt: aberm verneint aber gar und
gantz, nit der lütten zesyn, vilminder das sy
sich in obgemelten matten habe mit den
andern, so sy akusiert, n fünden lassen. Und
obwoll sy drymaln ler uffzogen, hatt sy
dennocht gar nütt beckennen wellen,
sonders alles gar und gantz verneint; und
hieneben anzeigt, sye der lytten, so syo ancklagt,
nit zesyn.

Alls AlyPerson:, Anti PierrazPerson: hußfrouw, widerumb
alls die obgemelteKorrektur auf Zeilenhöhe, ersetzt: gennp beyde wyber
erfragt worden, sy hatt aber anzeigt, das
iraKorrektur auf Zeilenhöhe, ersetzt: syq dieselben, r–so sy anclagt, gar groblich unrechtKorrektur auf Zeilenhöhe, ersetzt: gar groblich unrecht so–r gethan.
Dan sy nit der lütten sye, werde sich ouch
mit der warheit nit erzeigen; öb sy sich
aber nit im holtz by WillarreppoOrt:
umb die mitte nachtBegriff: habe fünden lassen,
sagt sy nein, werde sich ouch nit erfünden.
Sette aber ein gAbkürzung: gnädiger, gnädige oberkeit man ire dieselben,
so das anzeigt, fürstellenBegriff: welle, dan
sy daruff welle gan sterben, das man
ira unrecht thüye; sy ist ouch drymalnKorrektur auf Zeilenhöhe, ersetzt: under
drißit
s uffzogen worden, aber
doch nütt wytters bekennen wellen.

Anmerkungen

  1. Korrektur oberhalb der Zeile, ersetzt: Guiotta RebottelPerson:.
  2. Hinzufügung am linken Rand mit Einfügungszeichen.
  3. Korrektur auf Zeilenhöhe, ersetzt: es.
  4. Korrektur auf Zeilenhöhe, ersetzt: ler.
  5. Korrektur auf Zeilenhöhe, ersetzt: gu.
  6. Korrektur oberhalb der Zeile, ersetzt: hussfrouwen, so sy
    solt uff dere achsell te
    .
  7. Korrektur überschrieben, ersetzt: a.
  8. Korrektur überschrieben, ersetzt: v.
  9. Korrektur überschrieben, ersetzt: von.
  10. Korrektur auf Zeilenhöhe, ersetzt: und.
  11. Korrektur oberhalb der Zeile, ersetzt: innen.
  12. Korrektur auf Zeilenhöhe, ersetzt: erfragt
    worden
    .
  13. Korrektur oberhalb der Zeile, ersetzt: aber.
  14. Streichung: haben.
  15. Streichung: n.
  16. Korrektur auf Zeilenhöhe, ersetzt: genn.
  17. Korrektur auf Zeilenhöhe, ersetzt: sy.
  18. Korrektur auf Zeilenhöhe, ersetzt: gar groblich unrecht so.
  19. Korrektur auf Zeilenhöhe, ersetzt: under
    drißit
    .
  1. Gemeint ist Kaspar WichtPerson:.