check_box_outline_blank zoom_in zoom_out
SSRQ FR I/2/8 16-9

Sammlung Schweizerischer Rechtsquellen, IX. Abteilung: Die Rechtsquellen des Kantons Freiburg, Erster Teil: Stadtrechte, Zweite Reihe: Das Recht der Stadt Freiburg, Band 8: Freiburger Hexenprozesse 15.–18. Jahrhundert, von Rita Binz-Wohlhauser und Lionel Dorthe

Zitation: SSRQ FR I/2/8 16-9

Lizenz: CC BY-NC-SA

Alix de la Pierra, Trini Merz – Verhör / Interrogatoire

1593 April 1 – 2.

  • Signatur: StAFR, Thurnrodel 9.I, S. 149–150
  • Originaldatierung: 1593 April 1 – 2
  • Sprache: Deutsch

Editionstext

Im bösen thurnOrt:, eodem die, anno et
presentibus quibus supra.
Sprachwechsel: Latein
1

AlixPerson:, Anti PierrasPerson: von PlanOrt: hußfrauw, ist erfragt
worden, warumb sy a–den eydt ubertrettenKorrektur auf Zeilenhöhe, ersetzt: uber–a.
Zeigt sy an, wie woll war sye, das sy zu irem
man und iren kinden kommen, dan sy 14 ddiesSprachwechsel: [Nicht übersetzt: lat, Sprache: de]
im Murtten Ort: biedBegriff: gsyn, habe aber nichts mehr z
essen ghept. Sye also z irem hß undKorrektur auf Zeilenhöhe, ersetzt: kommenb
man kommen, do gab ir man ira ein leibHinzufügung oberhalb der Zeilec brott,
schuckt sy hiemit fort. Nun alls es am balm
sontag
Begriff:
kommen, wolt sy alls ein catholische
christin thn und biichtenBegriff:, sampt das heillig
sacramentBegriff: zempfachen vorhabens; ward
sy aldan gfencklich apprehendiertBegriff:.
Also das sy under zwürig den eydt überstechen,
sye aber ouch zum theyll durch obgemelte
ursachen wegen alls ouch wegen ires mans unnd
der kinden, die sy also müßen verlassen,
gschechen.Korrektur auf Zeilenhöhe, ersetzt: und von innen verd Pittet aber
gott unnd2

[...]Editorisch irrelevant3

[S. 150]Seitenumbruch

Uff Zollets thurnOrt:

Trini MertzPerson: von SalvinachOrt:Korrektur oberhalb der Zeile, ersetzt: CormerouOrt:e ist ouch erfragt
worden, warumb sy vormalsKorrektur auf Zeilenhöhe, ersetzt: letf gwüchen
sye. Sagt sy, sy sye z irer schwester gangen,
alls man sy uß der gfangenschafft
glassen, dan sy gar blödBegriff: und g–
schwach
Korrektur auf Zeilenhöhe, ersetzt: kranck
–g was; sy habe woll die kremeriBegriff:4,
so man z WifflispurgOrt: grichtet, erkentBegriff:;
aber das sy ettwas böses mit ira verbrachtBegriff:,
weKorrektur überschrieben, ersetzt: mithrde es sich gar nit erfünden. Das sy aber
(alls man sy ußglassen) miteinandern solten
gredt haben, sy förchtettei, dieKorrektur auf Zeilenhöhe, ersetzt: manj AlixPerson:
wurde ettwas beckennen, und k–die andereKorrektur auf Zeilenhöhe, ersetzt: die s–k forcht, ouch sy, die gfangne,
wurde ettwas verjächenBegriff:, solten gsagt haben,
möge sy sy nit erinnernUnsichere Lesungl. Wytters
hat sy nit beckennen wollen, danKorrektur auf Zeilenhöhe, ersetzt: pittet
gott
m das es nit war sye, das
sy dem schnyderBegriff:, so sy in die stat gfurtt,
ettwas verjächenBegriff: habe, und ouch alls man sy
inthan, habe er sy hechsyBegriff: gscholten, das sy doch nit
ist. Wan er aberKorrektur auf Zeilenhöhe, ersetzt: hn sagt, das sy eine sye, so
sye er nit besser dan sye. Er hat o–sich ouchKorrektur auf Zeilenhöhe, ersetzt: syh–o
verborgen ghept, p–das sy inKorrektur auf Zeilenhöhe, ersetzt: alls er ira–p nit möcht
sechen. Sy hat in aber woll hören blasen und
gspürt, das er die stägen uff gung und wunckt
dem torwarttenBegriff: alzytt mit den ougen,
dan sy q–mit iraKorrektur auf Zeilenhöhe, ersetzt: ira–q radten. Pittet gott.

Anmerkungen

  1. Korrektur auf Zeilenhöhe, ersetzt: uber.
  2. Korrektur auf Zeilenhöhe, ersetzt: kommen.
  3. Hinzufügung oberhalb der Zeile.
  4. Korrektur auf Zeilenhöhe, ersetzt: und von innen ver.
  5. Korrektur oberhalb der Zeile, ersetzt: CormerouOrt:.
  6. Korrektur auf Zeilenhöhe, ersetzt: let.
  7. Korrektur auf Zeilenhöhe, ersetzt: kranck.
  8. Korrektur überschrieben, ersetzt: mit.
  9. Streichung: n.
  10. Korrektur auf Zeilenhöhe, ersetzt: man.
  11. Korrektur auf Zeilenhöhe, ersetzt: die s.
  12. Unsichere Lesung.
  13. Korrektur auf Zeilenhöhe, ersetzt: pittet
    gott
    .
  14. Korrektur auf Zeilenhöhe, ersetzt: h.
  15. Korrektur auf Zeilenhöhe, ersetzt: syh.
  16. Korrektur auf Zeilenhöhe, ersetzt: alls er ira.
  17. Korrektur auf Zeilenhöhe, ersetzt: ira.
  1. La mention précédente n’est pas datée précisément (il manque l’indication du jour), mais fait référence au mois d’avril. L’interrogatoire le plus proche, qui suit directement, est daté du 2 avril 1593. Le présent interrogatoire a donc lieu le 1 ou le 2 avril.
  2. La phrase se termine ainsi.
  3. Ce passage concerne le procès mené contre Jenon DavetPerson:.
  4. Il pourrait s’agir de Jenon Besson dite la DrotziPerson: : voir l’interrogatoire du 14 mai 1593SSRQ_FR_I_2_8_0017_007.