check_box_outline_blank zoom_in zoom_out
SSRQ FR I/2/8 18-3

Sammlung Schweizerischer Rechtsquellen, IX. Abteilung: Die Rechtsquellen des Kantons Freiburg, Erster Teil: Stadtrechte, Zweite Reihe: Das Recht der Stadt Freiburg, Band 8: Freiburger Hexenprozesse 15.–18. Jahrhundert, von Rita Binz-Wohlhauser und Lionel Dorthe

Zitation: SSRQ FR I/2/8 18-3

Lizenz: CC BY-NC-SA

Clauda Testaz – Verhör / Interrogatoire

1593 Mai 18.

  • Signatur: StAFR, Thurnrodel 9.I, S. 177
  • Originaldatierung: 1593 Mai 18 (den 18 maiiSprachwechsel: Latein 93)
  • Sprache: Deutsch

Editionstext

Uff JacquimardtOrt, den 18ten maiiSprachwechsel: Latein 93Originaldatierung: 18.5.1593
Großweybell WichtPerson

HAbkürzung: Herr, Herren LeymerPerson, jjunker von DießbachPerson

ErErhard GarmißwyllPerson, PPeter SprengPerson, FarisaPerson
JulliardtPerson, BurcknechtPerson

[...]Editorisch irrelevant1

Im bößen thurnOrt, die
et hora ut supra
Sprachwechsel: Latein

Clauda TettaPerson hievorgemellt ist der voranzognem dryen artickeln
halb widerumb erfragt worden, deßwegen aber nütt bekhenne
noch wytters dan hievor anzeigen wellen. Pittet hiemit
min gAbkürzung: gnädiger, gnädige herren, ira ab dißer wellt zohällffen unnd, obschon
sy ouch nachwerttsBegriff unnder dry stundZeitspanne: 3 Stunden lär uffzochen worden, hat
sy gar nütt confirierenBegriff noch verjächenBegriff wellen.

Anmerkungen

    1. Ce passage concerne d’autres individus.