check_box_outline_blank zoom_in zoom_out
SSRQ FR I/2/8 20-6

Sammlung Schweizerischer Rechtsquellen, IX. Abteilung: Die Rechtsquellen des Kantons Freiburg, Erster Teil: Stadtrechte, Zweite Reihe: Das Recht der Stadt Freiburg, Band 8: Freiburger Hexenprozesse 15.–18. Jahrhundert, von Rita Binz-Wohlhauser und Lionel Dorthe

Zitation: SSRQ FR I/2/8 20-6

Lizenz: CC BY-NC-SA

Barbli Rimbod, Clauda Rod, Pierre Rimbod, Claudina Thori – Anweisung / Instruction

1598 Juni 1.

  • Signatur: StAFR, Ratsmanual 149 (1598), S. 237
  • Originaldatierung: 1598 Juni 1 (iMenge: 1a juniiSprachwechsel: Latein 98)
  • Sprache: Französisch, Deutsch

Editionstext

Gfangne

Barbli RimbozPerson: ayant confessé quelques actes de sorcellerie
et accusé d’aultres complices, l’on la doit torturer avec la
grosse pierreBegriff: et saisir prisonniere la monniereBegriff: de SorensOrt:1
et la BarbuaPerson:.

PierrePerson: son filz peult estre liberé demain, quand la mere sera
torturé.

Die gefangne ClaudinaPerson: soll ouch wyters gefoltert werden.

Anmerkungen

    1. Il s’agit vraisemblablement de Clauda RotPerson:.