check_box_outline_blank zoom_in zoom_out
SSRQ FR I/2/8 20-9

Sammlung Schweizerischer Rechtsquellen, IX. Abteilung: Die Rechtsquellen des Kantons Freiburg, Erster Teil: Stadtrechte, Zweite Reihe: Das Recht der Stadt Freiburg, Band 8: Freiburger Hexenprozesse 15.–18. Jahrhundert, von Rita Binz-Wohlhauser und Lionel Dorthe

Zitation: SSRQ FR I/2/8 20-9

Lizenz: CC BY-NC-SA

Barbli Rimbod, Clauda Rod – Anweisung / Instruction

1598 Juni 4.

  • Signatur: StAFR, Ratsmanual 149 (1598), S. 246
  • Originaldatierung: 1598 Juni 4 (4ten juniiSprachwechsel: Latein)
  • Sprache: Deutsch

Editionstext

Gfangne

Barbli RimbozPerson soll für gricht gestelt und ir son alls unschuldig
erlassen werden. Aber wyll die BarbuaPerson hüt soll har kommen, soll
man sie für ein andern stellen. Und der landtvogtBegriff us WiflispurgOrt der
müllerinBegriff von MarsensOrt1, so zu PfauwenOrt ist, nachstellen.

Anmerkungen

    1. Il s’agit vraisemblablement de Clauda RodPerson.