check_box_outline_blank zoom_in zoom_out
SSRQ FR I/2/8 93-9

Sammlung Schweizerischer Rechtsquellen, IX. Abteilung: Die Rechtsquellen des Kantons Freiburg, Erster Teil: Stadtrechte, Zweite Reihe: Das Recht der Stadt Freiburg, Band 8: Freiburger Hexenprozesse 15.–18. Jahrhundert, von Rita Binz-Wohlhauser und Lionel Dorthe

Zitation: SSRQ FR I/2/8 93-9

Lizenz: CC BY-NC-SA

Clauda Cresiny-Grangier, Anne Künzli, Ulli Chollet – Anweisung / Instruction

1635 Juli 28.

  • Signatur: StAFR, Ratsmanual 186 (1635), S. 475
  • Originaldatierung: 1635 Juli 28 (28 juliiSprachwechsel: Latein 1635)
  • Sprache: Französisch, Deutsch

Editionstext

Uff JaquemartOrt:

ClaudaPerson:, femme de Pierre CresinyPerson: de CugieOrt:, confrontee
avec une certaine nomee AnnaPerson: pour des larrecins
commis chez madmemadame de CugieOrt:. Wöllend nit recht bekhennen
allein etwas wenigs. Biß uff wytere anklag mitt abtrag
kostens unnd starkher manung beide ledig erkhendtBegriff:.

Im bösen turnOrt:

Ulli CholletPerson: mit dem kleinen steinBegriff: torturiertBegriff:, endtschlaftBegriff:
an der tortur. Ist wie ein stumBegriff:, will nüt wyters alls hievor
jähenBegriff:. Soll das keyserlich rechtBegriff: zu vollem ußstan unnd
geistliche mittel ouch mitt ime fürnemmen.