check_box_outline_blank zoom_in zoom_out
SSRQ FR I/2/8 93-13

Sammlung Schweizerischer Rechtsquellen, IX. Abteilung: Die Rechtsquellen des Kantons Freiburg, Erster Teil: Stadtrechte, Zweite Reihe: Das Recht der Stadt Freiburg, Band 8: Freiburger Hexenprozesse 15.–18. Jahrhundert, von Rita Binz-Wohlhauser und Lionel Dorthe

Zitation: SSRQ FR I/2/8 93-13

Lizenz: CC BY-NC-SA

Ulli Chollet – Urteil / Jugement

1635 August 4.

  • Signatur: StAFR, Ratsmanual 186 (1635), S. 484
  • Originaldatierung: 1635 August 4 (4ten augustiSprachwechsel: Latein 1635)
  • Sprache: Deutsch

Editionstext

Gefangne im bösen thurnOrt:

UlliDurch hängenden Einzug hervorgehobena CholletPerson: von CerniatOrt:, der das keyserlich rechtBegriff:, ouch die tortur
der zwechelenBegriff: dry stundZeitspanne: 3 Stunden ußgestanden, will nüt bekhennen.
Sydtenmal syne fründtBegriff: für in, domitt er allharBegriff: geführt
wurde, intercediertBegriff: habend, thue man inen den selben mitt
abtrag des kostens verehrennBegriff: unnd ledig lassenBegriff:, sie werden
das thunlichestBegriff: mitt ime fürnemmen, endtweders inne in
der parochianBegriff: confinierenBegriff: oder uß dem landt verschaffenBegriff:.

Anmerkungen

  1. Durch hängenden Einzug hervorgehoben.