check_box_outline_blank zoom_in zoom_out
SSRQ FR I/2/8 93-25

Sammlung Schweizerischer Rechtsquellen, IX. Abteilung: Die Rechtsquellen des Kantons Freiburg, Erster Teil: Stadtrechte, Zweite Reihe: Das Recht der Stadt Freiburg, Band 8: Freiburger Hexenprozesse 15.–18. Jahrhundert, von Rita Binz-Wohlhauser und Lionel Dorthe

Zitation: SSRQ FR I/2/8 93-25

Lizenz: CC BY-NC-SA

Ulli Chollet – Urteil / Jugement

1638 April 14.

  • Signatur: StAFR, Ratsmanual 189 (1638), S. 150
  • Originaldatierung: 1638 April 14 (14den aprilisSprachwechsel: Latein 1638)
  • Sprache: Deutsch, Französisch

Editionstext

Proces CorbersOrt:

Ulli CholletPerson: de CerniatOrt:, so zum andermal
gfangen, auch uß statt unnd landt mit dem
eydt verwisenBegriff: worden. Hat jetz zum andermal
den eydt ubertrettenBegriff:, gestalten er durch
hAbkürzung: herr, herren landtvogtBegriff: betrettenBegriff: unnd durch das
gricht zum todt, den schädel mit dem schwerdtBegriff:
ins feld, verurtheiltBegriff: worden. Die urthelBegriff: ist
bstättiget.