Der Verein e-editiones ist ein internationaler Zusammenschluss zwischen kleineren und grösseren Editionsunternehmungen, Gedächtnisinstitutionen und Einzelforschenden. Ziel ist die Förderung offener Standards und darauf basierender freier Software für digitale Editionen.

Während digitale Editionen sich strukturell und inhaltlich erheblich voneinander unterscheiden können, gibt es doch weitgehende Überschneidungen in Bezug auf die technische Basisfunktionalität, die jede Edition anbieten muss. Ausgangspunkt für die Initiatoren des Vereins ist die gemeinsame Nutzung von TEI Publisher – ursprünglich hervorgegangen aus einem Vorhaben der TEI Community. Dieser erlaubt es Editionen, sich nach dem Baukastenprinzip aus vorgefertigten Bausteinen zu bedienen.

Solche Software braucht jedoch den beständigen Austausch zwischen den Entwickelnden und den Benutzenden, welche die fachlichen Anforderungen ihrer jeweiligen Editionsprojekte kennen und einbringen. Der Verein möchte diesen Informationsaustausch sowie die Kommunikation zwischen den Editionsprojekten selbst auf feste Beine stellen.

Arbeitsfelder des Vereins

  • Koordination von Entwicklungen im Open Source Bereich
  • Förderung von Informationsaustausch und Kommunikation
  • Einwerbung von Mitteln zur Weiterentwicklung
  • Hostingangebote für digitale Editionen