Die Rechtsquellen von Schaffhausen ab 1416 bis zum Ende der Reformation (1535/40)

Bearbeiterin:

Claudia Sutter, lic. phil. I., M.A.
c/o Staatsarchiv Schaffhausen
Rathausbogen 4
8200 Schaffhausen
E-Mail

Website (Staatsarchiv Schaffhausen)

 

Kurzbeschrieb des Projekts:

Die Stadt Schaffhausen erlangte 1415 die Reichsfreiheit wieder zurück. 1330 hatte sie diesen Status de jure verloren, da die Stadt an die Habsburger verpfändet worden war. Ab 1415 verfügte sie wieder über die politische Freiheit, sich weiterzuentwickeln, territorial auszugreifen und sich in der Region zu positionieren.

Hier setzt das aktuelle Projekt (SSRQ SH I/3) an, welches die Rechtsquellen der Stadt Schaffhausen ab 1415 ediert und somit den Band von Karl Mommsen weiterführt, der die Schaffhauser Rechtsquellen der Jahre 1045 bis 1415 zum Inhalt hat (SSRQ SH I/1). Bei der Auswahl der zu edierenden Quellen werden verschiedene Themenfelder in den Blick genommen. Zum einen natürlich die Politik: Durch die Zunftverfassung, die ab 1411 in Kraft war, bestimmten die zwei Gesellschaften zusammen mit den zehn Handwerkszünften nicht nur über das Alltagsleben der Menschen mit Hilfe von Ordnungen und Mandaten, sondern auch über die Verwaltungs- und Ämterstrukturen in der Stadt und in den wenigen Untertanengebieten. Die Aussenpolitik indessen war geprägt von verschiedenen Bündnissen, die Schaffhausen u. a. zwecks politischer Absicherung zunächst mit den süddeutschen Städten schloss. Ab den 1450er Jahren wandte sich Schaffhausen der Eidgenossenschaft zu: Die folgenschwersten Schritte waren sicherlich die Aufnahme als zugewandter Ort des eidgenössischen Bündnissystems 1454, dann als vollwertiges Mitglied im Jahr 1501. Ein weiterer Fokus liegt auf lokalen Angelegenheiten, die für die Stadt von rechtlicher Relevanz waren und die Rechtswirklichkeit dokumentieren.

Der Zeitraum des Projekts endet ca. 1530, da mit der Reformation ein tiefgreifender Wandel einsetzte, der alle Lebensbereiche betraf. Die verwendeten Originalquellen befinden sich vorwiegend in Schaffhausen, aber auch in Archiven von weiteren Städten der Schweiz und Süddeutschlands.

Bündnisurkunde 1501 (StASH, Urkunden 1/3692)
Streit um Innenhof mit Abort 1497 (StadtASH, A I/1611)