Sammlung Schweizerischer Rechtsquellen online (SSRQ online)

Seit 1898 gibt die Rechtsquellenstiftung des Schweizerischen Juristenvereins eine Sammlung der im Gebiet der heutigen Schweiz entstandenen Rechtsquellen heraus, die Sammlung Schweizerischer Rechtsquellen (SSRQ). Ediert wird rechtshistorisches Quellenmaterial vom Mittelalter bis in die Frühe Neuzeit (1798). Bisher sind über 130 Bände oder mehr als 73’000 Seiten Quellentexte und Kommentare aus allen Sprachteilen der Schweiz in der Sammlung erschienen.

Alle Bände von 1898 bis 2018 sind retrodigitalisiert, liegen als Faksimiles (Bilder) in einem Viewer vor und können als mit OCR bearbeitete PDFs heruntergeladen werden. Der Zugang zur retrodigitalisierten Sammlung erfolgt via Katalog (Abteilungen/Kantone) oder die durchsuchbaren Inhalts- und Stückverzeichnisse.

In den digitalen Editionseinheiten sowie dem Sarganserländer (SSRQ SG III/2), Entlebucher  (SSRQ LU II/3) und Rheintaler (SSRQ SG III/3) Band sind Personen, Orte, Organisationen, Lemmata und Schlagworte ausgezeichnet und können über die Registerdatenbanken abgefragt werden.

Im neuen Portal finden sich die mit TEI-ausgezeichneten digital erarbeiteten Texte der neusten, noch nicht abgeschlossenen Editionseinheiten. Neben der Volltextsuche stehen verschiedene Suchfunktionen, darunter die Suche nach den Entitäten Person, Ort, Organisation und Konzept (Schlagworte/originalsprachliche Lemmata) zur Verfügung.

 

Es gibt folgende Zugänge zur Sammlung:

NEU: Portal (XML/TEI) (digital erarbeitete Texte)

Für weitere Informationen zur SSRQ online verweisen wir auf den detaillierten Beschrieb.